Skip to content

Informationen

10. Oktober 2014

Alarm in der ALWO

Am 10. Oktober 2014 gegen 18:13 Uhr tönten alle Sirenen im Nobitzer Gemeindegebiet. Dies war der Auftakt zur Jahresabschlussübung aller Ortsteilwehren der Freiwilligen Feuerwehr Nobitz. Als Übungsobjekt diente das Veranstaltungsgelände ALWO der Firma Matzke. Es wurde die Liquid Sunday Veranstaltung als Grundlage angenommen.

Bei dieser Veranstaltung sind bis zu 5000 Besucher auf dem Veranstaltungsgelände. Daher war es notwendig, die Einsatzpläne der Feuerwehr, die extra für diese Großveranstaltung durch Ordnungsbehörde und Ortsbrandmeister erstellt wurden, praktisch in einer Übung umzusetzen.

Bereits sieben Minuten nach der Alarmierung war die Ortsteilfeuerwehr Wilchwitz mit Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 und Kleinlöschfahrzeug KLF-Thüringen vor Ort. Kurz darauf traf die Klausaer Wehr, ebenfalls mit einem KLF-Thüringen, ein. Diese zwei Wehren bildeten den 1. Abschnitt, in dem Wilchwitz die Menschenrettung und Brandbekämpfung sowie Klausa die Wasserversorgung übernahm.

Während die Arbeiten im 1. Abschnitt anliefen, traf der Führungskraftwagen FüKw des Altenburger Landkreises ein und nahm seine Arbeit auf. Kurz darauf kamen die Ortsteilfeuerwehren Ehrenhain mit ihrem LF 8/6 sowie die Kameraden aus Gösdorf mit KLF-Thüringen am Einsatzort an. Auf Anweisung des Einsatzleiters, Ortsbrandmeister Thomas Hermann, wurde durch diese Ortsteilfeuerwehren der 2. Abschnitt aufgebaut.

Die Kameraden aus Oberleupten kümmerten sich um die ersten geretteten Personen und überbrückten die Zeit, bis ein Verletztenplatz aufgebaut war. Fast zeitgleich trafen wenig später die nachalarmierten Wehren aus Burkersdorf, Lehndorf und Mockern ein. Während der 3. Abschnitt durch die Lehndorfer Wehr mit Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) und KLF-Thüringen sowie Burkersdorf mit KLF-Thüringen die Arbeit aufnahm, wurde durch die Kameraden aus Mockern mit dem Aufbau des Verletztenplatz begonnen. In dieser Zeit trafen die Ortsteilfeuerwehren Podelwitz und Bornshain ein. Die Wehr aus Podelwitz betrieb gemeinsam mit Mockern den Verletztenplatz. Die OTFW Bornshain blieb in Bereitschaft.

Bereits 15 Minuten nach der Alarmierung wurde die erste Person gerettet. Die letzte Person wurde 30 Minuten später in Sicherheit gebracht. Insgesamt wurden 12 Personen dem Verletztenplatz zugeführt, die durch vier Angestellte der Gemeinde sowie aus acht Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Nobitz/Lehndorf gestellt wurden. Die erste stabile Löschwasserversorgung aus der Zisterne war 18:28 Uhr aufgebaut. Es wurden noch zwei weitere Löschwasserversorgungen, ebenfalls aus der Zisterne mit 500.000 Liter Wasservorrat, in Betrieb genommen. Damit konnten alle drei Abschnitte getrennt voneinander mit Wasser versorgt werden. Es kamen fünf getrennte Funkkanäle zum Einsatz, die durch den FüKw koordiniert wurden. Insgesamt waren 80 Kameraden im Einsatz.

Nachdem die Übung beendet war, fanden sich alle Feuerwehrleute sowie die „verletzten Personen" zur Auswertung in den Räumlichkeiten der ALWO ein. Hierbei kam man zur Erkenntnis, dass das Einsatzkonzept für diese Veranstaltung voll praxistauglich ist.

Auch bei der Auswertung der Übung durch den Kreisbrandmeister Herrn Holger Kresse, der stellvertretend für den Kreisbrandinspektor Herrn Uwe Engert anwesend war, den Ortsbrandmeister Herrn Thomas Hermann sowie den Wehrleitern wurde festgestellt, dass die Übungsziele voll erfüllt wurden.

Auch in Zukunft werden weiter Übungen auf dem Gelände der ALWO durchgeführt. Es gab Getränke und Bratwürste, welche durch unsere Traditionswehr aus Oberarnsdorf zubereitet wurden.

Zum Schluss möchte ich mich als Ortsbrandmeister bei allen Personen, die bei der Übung mitwirkten, bedanken. Ein besonderer Dank geht an das Team der ALWO, welche die Getränke sponserten und bei der Vorbereitung der Übung mitwirkten sowie an unsere Gemeinde, welche die Bratwürste bezahlte.

Thomas Hermann
Ortsbrandmeister

 

Schriftgröße

 larger text normal text smaller text

Kontakt

Gemeindeverwaltung Nobitz

Haus 1 - Nobitz
Bachstraße 1, 04603 Nobitz
Telefon: 03447 3108-0
Fax: 03447 3108-29

Haus 2 - Saara
OT Saara, Saara 42,
04603 Nobitz
Telefon: 03447 5133-0
Fax: 03447 5133-10

Haus 3 - Langenleuba-Niederhain
Platz der Einheit 4
04618 Langenleuba-Niederhain
Telefon: 034497 810-0
Fax: 034497 810-18

Öffnungszeiten

E-Mail-Kontakt

Login